Die Schülervertretung führt einen eigenen BLOG.

SV-Fahrt – Bericht

Ein neues Ausschusssystem, die Strukturierung der GSV-Sitzungen und die Arbeit mit einer Rednerliste sind nur einige von vielen Themen mit denen wir uns bei der SV-Fahrt intensiv beschäftigt haben.

Diese fand vom 19.-21.09.2014 in der Jugendbildungsstätte von ver.di in Konradshöhe statt und bestand aus täglichen Seminaren von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr und von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr.

Da ein Großteil der Klassen- und JahrgangssprecherInnen mitgefahren ist, waren von der 5. bis 12. Klassenstufe alle Jahrgänge vertreten, sodass einer der Schwerpunkt auf der jahrgangsübergreifenden Lösungsfindung lag. Außerdem war auch der neugewählte GSV-Vorstand dabei und die diesjährigen Verbindungslehrer, Frau Tormöhlen und Herr Santelmann, die diese Fahrt ermöglicht hatten und uns das gesamte Wochenende unterstützend zur Seite standen.

Die Seminare fanden allerdings unter der Leitung von drei Teamern statt, die uns zum einen mit dem richtigen Projektmanagement und der Arbeit eines Moderatoren vertraut gemacht haben. Dabei wurden uns kontinuierlich verschiedene methodische Vorgehensweisen nahegelegt, die wir auch gleich ausprobieren konnten.

Zum anderen besaßen wir aber ebenso die Möglichkeit, noch einmal ausführlich über diverse schulinterne Projekte zu diskutieren und diese zu planen.

Dies fand so großen Anklang bei manchen Schülern/Schülerinnen, dass ein Teil von uns bis in die späten Abendstunden angeregt darüber debattierte und Lösungsvorschläge für eine optimale SV-Arbeit entwarf. Und trotz der vielen Inhalte wurde es dank gemeinsamer Spiele und einiger warming-ups nicht zu anstrengend. Sodass wir das Wochenende alle zusammen in einer angenehmen Atmosphäre verbringen konnten.

Schlussendlich kann ich also nur sagen, dass einer effizienten und strukturierten GSV-Arbeit nun nichts mehr im Weg steht und ich bin mir sicher, dass wir als GSV keinen besseren Start in das neue Schuljahr hätten haben können!

Antonia Siebec; Jg.St. 12