Großes Engagement

für das Projekt „ProNat“ des Weltgfriedensdienstes:
Schülerinnen und Schüler erarbeiten 4.124,80 €


Auch in diesem Jahr engagierten sich die 8. Klassen (jetzt 9.Klassen) wieder an einem Tag der letzten Schulwoche vor den Sommerferien mit viel Elan für das Umweltprojekt „ProNat“ des Weltfriedensdienstes.

Sie unterstützen damit die Bildungs- und Entwicklungschancen von Kindern und Jugendlichen im Senegal. Dafür gingen sie einen Tag lang arbeiten und spendeten ihren Lohn.
Nachdem nun auch die letzten säumigen Arbeitgeber gezahlt haben, wurde in diesem Jahr die Rekordsumme des letzten Jahres noch einmal getoppt: insgesamt 4.124,80 € konnten dem Weltfriedensdienst überwiesen werden, der sich mit einer Urkunde bei der Schule für den selbstlosen Einsatz der Schülerinnen und Schüler bedankte.
Die Beteiligten erhalten darüber hinaus jeweils noch eine eigene Urkunde als Dankeschön vom WFD im Namen der Mädchen und Jungen aus dem Senegal.

Auch wir danken euch herzlich für euren Beitrag, der die Tradition des Engagements fortsetzt, der wir die offizielle Anerkennung als Friedensschule verdanken.

Marion Gerber, Oktober 2012