"Rat und Hilfe" / Gesundheitsförderung

An unserem Gymnasium gibt es  KontaktlehrerInnen für die Suchtprävention, die SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen für persönliche Fragen und als Hilfe gerne zur Verfügung stehen.

Die Themen umfassen u.a.

  • Drogen und Sucht, Essstörungen,
  • häusliche Gewalt,
  • übermäßiger Computer-/ Medienkonsum und Mobbing

Zum Thema Mobbing kann bei Bedarf auch Intervention angeboten werden.  Die Präventionslehrer sind in den Themen geschult. Darüber hinaus gibt es ein umfangreiches Netzwerk  mit Beratungsstellen und Hilfsangeboten.  Die  verantwortlichen Lehrerinnen  im laufenden Schuljahr sind  Frau Neßler und Frau Zausch. Im Falle einer Kontaktaufnahme wird Vertraulichkeit zugesichert. Vertraulich bedeutet, dass niemand von den Inhalten des Gesprächs erfährt, wenn es nicht gewünscht wird.

Die Sprechstunden finden am Montag in der 5. Stunde und am Mittwoch in der 3. Stunde in Raum 214 statt. Eine individuelle Terminvereinbarung ist möglich. BesucherInnen der Sprechstunde bekommen bei Unterrichtsausfall eine Bescheinigung über die Beratung.

Darüber hinaus  sind  Frau Neßler und Frau Zausch über folgende Email-Adresse zu erreichen: gesunde-schule@bertha-von-suttner.de