Wie schmeckt Europa

60. Europäischer Wettbewerb 2013

Modul: 2-3 „Wie schmeckt Europa“ Klassenstufe 7

Um das zu prüfen, muss „Europa an einen Tisch“ (Untertitel).

 

Jeder Schüler hat sich für eine europäische Nation entschieden und ein Tischset gefertigt, das die Speisen dieses Landes in Bild und Text präsentiert.

4 Sets lassen sich zu einer gemeinsamen Tischdecke (Einheit) zusammenschieben

und diese Einheiten musterartig zu einer beliebig langen Tischdecke reihen.

 

Damit wird metaphorisch der Einigungsprozess Europas nachvollzogen oder beschworen.

Von 7 erstellten Tableaus haben wir 4 ausgewählt und zum Wettbewerb eingereicht.

Ein Set (eine Schülerarbeit) besteht aus 3 Teilen

1. Teil

zur Frage: Was wächst im Land, was isst man dort?

Die Silhouette des eigenen Kopfes ist gefüllt mit Begriffen der Nahrungsmittel des Landes in Landessprache, die Denkblase über dem Kopf gefüllt mit Abbildungen dieser Nahrungsmittel.

2. Teil

zur Frage: Welches ist das spezielle Nationalgericht?

Ein typisches Nationalgericht wurde ausgewählt und als Gedeck bildhaft dargestellt.

3. Teil

zur Frage: Wo kommt eine besondere Zutat her?

Die Schüler erstellten ein kleines „Lernplakat“, das in Kombination von Text und Bild Auskunft gibt.

 

Fr. Alt; Februar 2013