Subjektive Darstellungsweise eines Kohlrabis

Mit Hilfe fotografischer Mittel der Verfremdung wurde im Rahmen einer LK Klausur ein Kohlrabi auf möglichst subjektive Weise in Szene gesetzt. Die entstandene Fotografie wurde im Anschluss in Schwarz-Weiß ausgedruckt und mit Buntstiften koloriert. Die Schwierigkeit bestand darin, den Bezug zum ursprünglichen Objekt nicht gänzlich zu verschleiern.