regelmäßiger Instrumentalunterricht Geige und Cello Eine Kooperation mit der Musikschule Reinickendorf

Seit September 2010 bietet der Musikfachbereich der Bertha-von-Suttner-Oberschule unseren Sechstklässlern die außergewöhnliche Gelegenheit, die Instrumente Geige und Cello zu erlernen. Dabei kooperieren wir mit der Musikschule Reinickendorf, die Lehrer und Instrumente stellt, aber bei uns in der Schule in den Musikräumen unterrichtet. Das spart Fahrzeit. Da der Instrumentalunterricht zudem in Vierergruppen stattfindet, kennen sich die Einzelnen zumeist bereits vom Sehen und haben umso mehr Spaß am gemeinsamen Musizieren.

Begonnen hat diese Idee vor den Sommerferien 2010 mit einem beeindruckenden Konzert unseres Schulorchesters, für das sämtliche fünften Klasse während der Unterrichtszeit einmalig freigestellt wurden. Im Anschluss daran stellten die Lehrer Frau Lewis (Geige) und Frau Placke (Violoncello) ihre Instrumente vor. Viele Kinder waren überrascht, welche Töne man einer Geige oder einem Cello entlocken kann. Seitdem besuchen acht eifrige Geigen und acht engagierte Cellisten einmal die Woche den zusätzlichen Instrumentalunterricht.

Da wir unser Angebot auch in den nächsten Schuljahren aufrecht erhalten möchten, hoffen wir auf reges Interesse der nachkommenden Sechstklässer. Diese können sich bei einem unserer Musiklehrer melden oder bei einem der Instrumentalkurse vorbeischauen. Übrigens: Wir freuen uns über jeden zusätzlichen Jungen, der unser Angebot annehmen möchte. Traut euch – es lohnt sich!

Geige spielen

Frau Lewis unterrichtet zur Zeit zwei Vierergruppen.
Die Proben finden je nach Vereinbarung in Raum 131 statt.

Violoncello lernen

Der Unterricht von Frau Placke findet in Raum 137 statt.
Sie musiziert zur Zeit mit zwei Vierergruppen.


Damm
17.7.2011