Orchester-, Bigband- und Rockbandfahrt 2012

Wie in jedem Jahr begab sich der Musikfachbereich auch dieses Jahr wieder auf Reise. Vom 2. bis 4. März waren Orchester, Bigband und Rockband gemeinsam in Großdölln unterwegs. Etwas müde, aber dennoch hoch motiviert trafen wir alle am Freitag um kurz nach 8 in der Schule ein. Scheinbar unendlich viele Sachen wurden im Bus verstaut: Plätze für Celli und Kontrabässe, Pauken, Verstärker und die vielen Süßigkeiten für die Fahrt.

Nachdem wir um halb 11 unsere Zimmer bezogen hatten, begann auch schon unsere Orchesterprobe im Tutti. Alle zusammen spielen in diesem Jahr die Filmmusik von „Herr der Ringe“. Wir haben einige begeisterte Liebhaber unter uns, die genau wussten an welcher Stelle des Films welches musikalische Thema auftritt. Insgesamt ging unser Freitag dann probenreich aber getrennt in Orchester, Bigband und Rockband weiter, bevor wir nach dem Abendessen gemeinsam die „Herr der Ringe“-Aufnahme unserer Schule aus dem Jahr 2004 hörten. Kollektiv erinnerten wir uns, wer damals noch alles im Orchester und der Bigband war und wie viele Jahre seitdem schon wieder vergangen waren.

Auch unser zweiter Tag auf der Reise wurde sehr intensiv. Das Orchester probte zusätzlich zu dem „Herrn der Ringe“ den "Karneval der Tiere" mit zwei Klavieren und einige solistische Stücke für die fünf Abiturienten, die uns in diesem Jahr leider verlassen. Die Big Band übte mit viel Spaß ihre Arrangements. Die Rockband erarbeitete eigene Songs, die sie am Abend vorstellte. Einige unserer Stücke wurden auch bei den gelungenen Kirchenkonzerten am 8. und 9. März gezeigt.

Natürlich gehörte auch in diesem Jahr wieder der legendäre Tanzabend zu unserem Programm. In diesem Jahr bereiteten Frau Suckow und Frau Kühn zusätzlich zu unseren altbewährten Tänzen wie dem Lollipop noch neue Tänze vor, mit denen wir größtenteils gut zurecht kamen und in jedem Fall viel Spaß hatten.

Als wir am Sonntagnachmittag um 15 Uhr an der Schule ankamen, wurde uns wieder einmal bewusst, für wen diese Fahrt die letzte war und wir freuten uns umso mehr auf die zwei tollen Konzerte!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen mitwirkenden Lehrern, vor allem Frau Suckow, Frau Kühn, Frau Hennrich, Herrn Damm und Herrn Nauendorff für diese tolle Fahrt!


Nella S.