Chorfahrt nach Groß Dölln 2014

Wo man singt, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder.

Wie immer fand unsere alljährliche Chorfahrt im Februar statt – diesmal vom 21.02. bis zum 23.02.2014. Zwar gab es zunächst ein „kleines“ Transportproblem – der Bus, der uns an der Schule abholen sollte, musste wohl spontan erst noch einen anderen Auftrag erfüllen, weswegen wir noch eine Weile warten durften – doch der Rest der Reise verlief unbeschwerlich. Als dann am Nachmittag auch noch die letzten Nachzügler aus der Oberstufe hinzukamen, konnten die Proben so richtig losgehen. Dabei kamen dem Schulchor wie schon sooft auch einige Lehrer wie Frau Gramann, Herr Dr. Endisch, Herr Zinnert und nicht zuletzt unsere Chorleiterin Frau Schwarzwälder zu Hilfe.

Auch wenn es für die Frühlingskonzerte am 03. und 04. April genug Stücke gab, die eingeübt werden mussten, wurde die Freizeit nicht vernachlässigt. Mit Kartenspielen und ähnlichen Beschäftigungen hielten wir uns bei Laune und zudem mussten einige Schüler (aber auch Lehrer) für den traditionellen bunten Abend ihre Beiträge proben. Während der Vorführungen konnte man feststellen, dass sich unter den Teilnehmern wahre Talente befanden. Danach wurden in der großen Runde erst einmal Spiele wie Liederraten durch Pantomime gespielt, die ein dafür zuständiges, freiwilliges Team von Schülern vorbereitet hatte. Schließlich gingen alle Sänger und Sängerinnen in ihre Häuser und genossen noch ein wenig den ausklingenden Abend.

Wie immer also eine erholsame, ermunternde aber auch lehrreiche Chorfahrt!

Tim Gielsdorf, 12. Jahrgang