Turnwettkampf der Berliner Schulen

In diesem Jahr startete die BvS beim Turnwettkampf der Berliner Schulen mit sage und schreibe drei Mannschaften (eine Jungenmannschaft und zwei gemischte Teams) in der Wettkampfklasse IV (Klassenstufen 4.-6.). Unsere Teams bestanden größtenteils aus turnbegeisterten Schülerinnen und Schülern ohne Vereinserfahrung, die aus Lust und Laune mal ein bißchen Wettkampfluft schnuppern wollten.

Nach einer kurzen aber intensiven Wettkampfvorbereitung mit den Schülern des Oberstufenturnkurses von Frau Brocker (an dieser Stelle noch mal ein herzlicher Dank an alle Oberstufenschüler, die mit viel Motivation und methodischem Geschick wertvolle Tipps gegeben haben!) staunten die Teilnehmer am 19.02. in der Sporthalle Schöneberg zunächst mal über die professionelle Organisation, die neuesten Geräte und die fast 200 Teilnehmer.

Insgesamt 38 Mannschaften mit je fünf Teilnehmern  gingen an den Start. Da es sich dabei zumeist um Vereinsturner/innen handelte, hatten es unsere Jüngsten schwer, sich im Teilnehmerfeld zu behaupten. Dennoch absolvierten sie ihre Übungen an allen  fünf Geräten (Boden, Sprung, Reck, Parallelbarren und Schwebebalken) konzentriert und angesichts der geringen Vorbereitungszeit mit Bravour und konnten auch bei den Schattenrollen, der sechsten Disziplin, die in die Wertung einging, mit guten Ergebnissen glänzen.

Die Platzierungen (Jungen, 8. Platz und Mädchen 29. und 30. Platz) taten der positiven Stimmung nach der Absolvierung des Wettkampfs keinen Abbruch, ging es doch darum erste Erfahrungen zu sammeln.

Für das nächste Jahr erhoffen wir uns wieder so viele begeisterte Teilnehmer und Teilnehmerinnen! Bis dahin ist ja auch noch genug Zeit zum Üben, so dass wir einer erfolgreichen Teilnahme entgegensehen können!

M. Brocker; Februar v2013