„Wovon träumst du?“

Eindrücke vom 1. Literarisch-musikalischen Talenteabend an der Bertha

Am Abend des 16.05.13 performten 13 Schüler/innen selbst verfasste Lieder und Gedichte, lasen Geschichten vor oder sangen Lieder zum Thema „Träume“. Die Stücke entstanden sowohl im Unterricht als auch privat oder ganz spontan. Auf dem „Literarisch-musikalischen Talenteabend“ waren Schüler/innen von der 7. bis zur 12. Klasse vertreten und der Abend war dadurch sehr abwechslungsreich, auch von den Ideen her. Es war alles dabei: vom letzten Einhorn, über Geschichten von Realität und Träumen, bis hin zum Flüchten in eine Traumwelt. Der gesamte Abend war anspruchsvoll gestaltet und bot ununterbrochen Spannung und Spaß. Er gab vielen Schülern und Schülerinnen die Chance ihre musikalischen und literarischen Talente unter Beweis zu stellen. Was dieses Mal leider etwas gefehlt hat, war der Tanz. Egal, woran das auch lag, beim nächsten Mal sollte davon mehr zu sehen sein, wo es doch so viele an unserer Schule gibt, die in ihrer Freizeit tanzen.

Laut Frau Seite und Herrn Santelmann sollte im nächsten Schuljahr der Talenteabend auf jeden Fall wiederholt werden, um noch mehr Schülern/innen die Möglichkeit zu geben, ihre Talente zu präsentieren. Dem nächsten Talenteabend fehlt also nichts mehr außer talentierten Teilnehmern und einem Thema! Wenn ihr eine Idee zu einem Thema habt, könnt ihr diese gerne an Frau Seite oder Herrn Santelmann weitergeben.

Freut euch alle schon auf den nächsten Talenteabend an der Bertha und bewerbt euch selbst als Teilnehmer oder ermutigt begabte Freunde zur Teilnahme. Es lohnt sich!

Lisa H., Klasse 9b