Buchgeschenke für die Zehntklässler am 24.6.14

Lesen ist ein einzigartiges, inspirierendes Erlebnis. Wir wollen Menschen die Lust am Lesen vermitteln. Der Welttag des Buches ist eine ideale Gelegenheit, um den Spaß am Lesen mit anderen zu teilen.

Jörg Pfuhl, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Lesen

Anlässlich des Welttages des Buches 2014 veranstaltete die Klasse 10a unter Anleitung des Fachbereiches Deutsch eine  Buch-Verschenk-Aktion. Zahlreiche von Eltern und Lehrern bei der Stiftung Lesen beantragte und von der Schulbibliothek zur Verfügung gestellte Bücher standen schon Wochen vorher zum Verschenken bereit. Ziel der Aktion, die auch in zahlreichen anderen Bundesländern und Staaten stattfindet, ist es, Schüler zum Lesen zu animieren und ihnen auf diese Weise zu vermitteln, welchen Wert ein Buch besitzt.

Am Dienstag, den 24.6.2014 war es dann soweit: Vor der ersten Stunde begann unsere Klasse, die 10a, , die Bücher in einem der Computerräume zu sortieren und auf die Klassen aufzuteilen. Jede Klasse bekam eine bestimmte Anzahl an Büchern zur Verfügung gestellt. Die Schüler konnten aus 100 Büchern  der Stiftung Lesen und zusätzlich aus privat zur Verfügung gestellten Büchern wählen.

Als alles aufgebaut war und die erste der sechs zehnten Klassen den Computerraum betrat, war eine leichte Anspannung bei den betreuenden Schülern zu spüren. Doch die ersten Reaktionen nahmen uns diese Anspannung:

Fatima aus der 10b begrüßte, dass sie andere, neue Bücher kennengelernt habe, jedoch hätte sie sich mehr Jugendbücher gewünscht. Sie hat sich das Buch Hectors Reise ausgesucht und schien es gar nicht erwarten zu können, dieses Buch endlich zu lesen.

Madita aus der 10d hat sich ebenfalls über die Aktion gefreut, jedoch war ihr vor der Aktion keines der Bücher bekannt, bis auf den Roman Der goldene Kompass. Sie hätte es jedoch besser gefunden, wenn hinten auf den Büchern ein Klappentext gestanden hätte. Diese waren allerdings über eine Woche auf einer Stellwand im Flur zu lesen.

Oliver, ebenfalls aus der 10d, hätte sich Comics gewünscht, ihn hat keines der vorhandenen Bücher angesprochen. Julius wusste, als er zuvor von der Bücheraktion gehört hatte, erst nichts damit anzufangen, im Nachhinein fand er die Idee aber ganz gut, nur die Bücher schienen seinen Geschmack nicht ganz getroffen zu haben.

Die Zeit zwischen den eintreffenden Klassen nutzten wir für einen Schichtwechsel und zum Aufräumen und Ordnen der Bücher.

Anschließend kam die 10f. Charlotte findet die Aktion cool, sie erklärte, sie habe neue Bücher entdeckt, die sie interessierten, außerdem habe sie einen neuen Autor entdeckt. Sie hat sich ein Buch von FITZEK ausgesucht. Vor allem für Menschen mit finanziell eingeschränkten Mitteln, so Laila,  sei die Aktion sehr geeignet, da die Bücher aktuell sind - im Gegensatz zu Büchern aus der Bibliothek. Ihr haben besonders die ausdrucksstarken Cover gefallen, sie selbst liest regelmäßig und war von der Aktion begeistert.

Auch unsere Klasse, die 10a, äußerte sich positiv zu der Aktion. Es sei eine großartige Gelegenheit, um Mitschüler zum Lesen zu bewegen, meinte Lili. Tugba merkte an, dass die Ferien näher rückten und diese die perfekte Gelegenheit böten, ein gutes Buch zu lesen.

Abschließend kam die 10c zu uns. Victoria fand, dass die Bücher sehr gut ausgewählt seien, es würden sie alle Bücher interessieren und sie wünscht sich, dass diese Aktion sich an unserer Schule etabliert.

Und dies hoffen wir inständig! Insgesamt erscheint uns die Aktion sehr erfolgreich gewesen zu sein, da die Schüler die Bücher dankbar annahmen. Es ist eine Aktion, um Horizonte zu erweitern, zum Lesen anzuregen und auf diese Weise lesefernen Schülern möglicherweise eine neue Welt zu eröffnen.

Wir danken für die Bücher, für Lob und Kritik und dem Fachbereich Deutsch für die wunderbare Organisation. Tatsächlich ist Lesen ein einzigartiges Erlebnis und der Welttag des Buches bietet eine einmalige Gelegenheit, mit anderen Menschen den Spaß am Lesen zu teilen. Auf dass diese Aktion weitergeführt werden werde!

Rebecca Hoffmann und Jason Witte, Klasse 10a