La Matinée française 2016

Auch in diesem Jahr hat der Fachbereich Französisch wieder den deutsch-französischen Tag gefeiert. Dazu trafen sich am Freitag, dem 22. Januar, etwa 180 Schüler von Klasse 7 bis zum Leistungskurs in der 5. und 6. Stunde in der Aula.

Nach der Eröffnung durch die Big Band der Schule und der Begrüßung der Schüler durch die Schulleiterin Frau Ites-Pätzold trugen die Klassen Lieder und Sketche vor , die vorher im Unterricht eingeübt worden waren.

Der Leistungskurs des 11. Jahrgangs stellte bei einem Quizz zu Frankreich das Wissen der Schüler auf den Prüfstand. Die teilnehmenden Kandidaten schlugen sich vorbildlich.

Auch die jüngeren Schüler blieben bis zum Schluss aufmerksam und waren beeindruckt von dem, was die älteren Schülergruppen vortrugen.

Für das leibliche Wohl sorgte die Klasse 9a, die in den Hofpausen französische Spezialitäten verkaufte. Vor allem die Schlange der Schüler, die für Crêpes anstanden,  war riesig.

Die Ausgestaltung der Eingangshalle übernahm in diesem Jahr ein Grundkurs aus dem Fachbereich Kunst. Die Schüler stellten ihre Ideen zur deutsch-französischen Freundschaft vor.

Ich bedanke mich bei allen Kolleginnen und Kollegen und ihren Schülern, die viel Zeit und Mühe aufgebracht haben, damit dieser Tag wieder zu einem Erfolg wurde.

Imkeller; 27.01.2016