In göttlichen Gewändern

Der Wandertag der 6a


Am Donnerstag, dem 27. November, war ich mit meiner Klasse, der 6a, im Alten Museum in der Antikensammlung in einem Workshop über die griechische Mythologie. Am Anfang kamen wir in den großen, runden Saal, wo sehr viele, aber nicht alle griechischen Götterstatuen waren. Allerdings sind wir jedem Gott in der Ausstellung in irgendeiner Form begegnet, ob nur als Verzierung für die Schüssel oder als Büste. In dem Saal begann dann unsere kurze, allerdings sehr nette und interessante Führung. Da wir uns dank Latein und Geschichte (und auch Percy Jackson :-) ) schon mit der römischen und griechischen Helden- und Götterwelt befasst hatten, wurde uns auch nicht langweilig. Danach sind wir in einen Raum gegangen, in dem wir alle als Götter verkleidet wurden. Dann konnte jeder, dessen Gott im großen Saal vertreten war, mit ihm ein Foto machen. Da wir so eine große Klasse sind, gab es von fast allen Göttern zwei, aber das war ja kein Problem. Zum Schluss haben wir noch ein Klassenfoto gemacht. Danach war es aber schon wieder vorbei. Der Wandertag hat Spaß gemacht und ich würde dort gern mal wieder hingehen.

Gunda Dönnebrink; Kl 6a