Antikenfest mit kunterbunten Beiträgen

Das Motto „Carpe diem“ lockte viele Antikenfreunde an

Bei sonnigem Wetter konnten am 23. September 2016 Schüler, Eltern, Lehrer und Gäste die Lebendigkeit des altsprachlichen Unterrichts im Rahmen eines Hoffestes erleben.

Die einzelnen Klassen und Kurse hatten im Unterricht vielfältige Beiträge für dieses Fest erarbeitet und gewährten damit den neugierigen Besuchern einen Einblick in die Vielseitigkeit des täglichen und kulturellen Lebens in der Antike. Die Aktionen reichten von Orakelsprüchen, der Simulierung eines Vulkanausbruches, Gladiatorenspielen, einem Modell einer Villa aus Pompeji über einen Schönheitssalon, diverse römische Spiele, die Herstellung von Fluchtäfelchen und Mosaiken bis hin zu Quizfragen, Bogenschießen und anderen sportlichen Aktivitäten mit antikem Anstrich. Verschiede lukullische Köstlichkeiten und Cocktails mit mythischen Namen konnten probiert und genossen werden.

Alle hatten großartige Stimmung mitgebracht und waren sich einig – es war ein wunderbares Spektakel, das viele begeisterte.

Dank geht an alle Beteiligten und an den Verein der Freunde, der das Fest tatkräftig unterstützt hat.