PROJEKTBERICHT

Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema „Schokolade macht glücklich!?“

Wir, die Klasse 7e der Europäischen Schule Bertha-von-Suttner, haben im Rahmen des Ethikunterrichts mehrere Wochen zu dem Thema „Schokolade macht glücklich!?“ gearbeitet und dazu eine Wandzeitung erstellt.

Nachdem unsere Klassen- und Ethiklehrerin uns das Projekt und den Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung vorgestellt hatte, waren wir alle sofort dafür, daran teilzunehmen. Wir haben uns dann entsprechend der Aufgaben in Gruppen aufgeteilt, je nach dem, was uns an dem Thema besonders interessiert hat. Zunächst haben wir uns alle mittels einer mehrstündigen Internet-Recherche über die Herstellung von Schokolade und den fairen Handel informiert. Eine Gruppe hat dann diese Informationen in einen fiktiven Dialog umgewandelt, eine zweite Gruppe hat eine Gegenüberstellung von fair und normal gehandelter Schokolade erstellt. Die dritte Gruppe hat Experten (zwei Geografielehrerinnen und eine Französischlehrerin, die schon sehr lange nur fair gehandelte Schokolade kauft) zu dem Thema befragt. Die letzte Gruppe schließlich hat einen Informationsstand mit Quiz für die gesamte Schule organisiert. Anschließend haben wir alle unsere Ergebnisse für die Wandzeitung aufbereitet, d.h. Texte geschrieben, eine Tabelle erstellt, die Interviews zusammengefasst und die Fotos von der Infoaktion für die Wandzeitung laminiert. An einem Projekttag haben wir dann die Wandzeitung fertig gestellt.

Es war eine ganze Menge Arbeit, v.a. das Aufbereiten der Ergebnisse für die Wandzeitung war ganz schön aufwändig. Dennoch hat es viel Spaß gemacht und wir sind stolz auf unser Ergebnis!

Jetzt hoffen wir, einen tollen Preis für unseren Beitrag zu gewinnen …

Klasse 7e, 27.11.2012